Stapelstation für Tiefziehprodukte

Land
Deutschland
Umfang

Als Stapelfläche dient ein kurzes Förderband und ein größeres Speicherband dahinter von zirka drei Metern Länge (je nach Kundenwunsch). Mit einem Abräumtaster kann die Bedienperson die Ware zu sich holen, ohne dass der aktuelle Stapel beeinflusst wird. Für das Anfahren der Tiefziehmaschine kann die Übernahme abgeschaltet werden, damit die Anfahrteile nach dem Auswerfen auf ein Förderband fallen und seitlich ausgetragen werden können. Nach dem entsprechenden Zuschalten übernimmt die Stapelanlage die Artikel.

Herausforderung
Der Formatwechsel an der Stapelstation muss auf ein Minimum begrenzt werden, die Kosten für Formatteile sollen ein festgelegtes Budget nicht überschreiten. Die Stapelanlage muss zum Formatwechsel an der Tiefziehmaschine mobil sein.

Technische Lösung
Die Flächensauger, Entnahme- und Stapelsauger wurden entsprechend dem Format mit vorgestanzten Folien bespannt. Damit gibt es pro Format jeweils maximal zwei Folien, wobei viele Formate fast deckungsgleich sind und damit kein Formatwechsel an der Stapelanlage erfolgen muss. Eine Schnellspannvorrichtung mit Zentrierung sichert ein wiederholgenaues Andocken der Stapelanlage an die Tiefziehmaschinen nach einem Formatwechsel.

  • Entnahmeeinheit
  • Stapeleinheit
  • Transportsystem
Kundenvorteil
  • Kostenreduzierung durch schnelleren Formatwechsel aufgrund Flexibilität der Entnahme- und Stapelgreifer
Disziplinen
Mechanik
Leistungen
Kontakt