Entnahmezelle für Kunststoffbecher

Land
Deutschland
Umfang

Aus einer Spritzgießmaschine werden wahlweise Kunststofftassen oder Kunststoffbecher prozesssicher entnommen, Stangen gebildet und einer Folienschrumpfmaschine zugeführt.

Herausforderung
In vier Sekunden acht Becher entnehmen und der Folienschrumpfmaschine zuführen

Technische Lösung
Die acht entnommenen Becher werden im Kavitätenabstand einem Zweifachumsetzer zugeführt. Vorteil: Während eine Seite der Übergabe die Becher vom Formatgreifer übernimmt, gibt die zweite Seite die Becher in ein Magazin zur entsprechenden Stangenbildung ab. Der Zweifachumsetzer dreht sich um 180°, auf einer Seite können wieder Becher übernommen werden auf der anderen Seite werden wieder Becher zur Stangenbildung ins Magazin übergeben. Bei einem Formatwechsel wird der passende Greifer gerüstet, die Magazinmaske gewechselt und das entsprechende Programm aufgerufen. Das Magazin ist in der Lage, jeweils zweimal vier Becherstangen im Kavitätenabstand an ein Fächerband zu übergeben. Aus diesem Fächerband werden die Becherstangen in die Folienschrumpfmaschine geschoben. Die unterschiedlichen Längen der Stapelstangen gleicht das System automatisch aus.

  • Entnahmehandling
  • Vereinzelungseinheit
  • Magazin
  • Transportsystem
  • Schnittstelle zu Schlauchbeutelmaschine
Kundenvorteil
  • Kostenreduzierung durch Automatisierung des Prozesses von der Entnahme bis zur Verpackung
Disziplinen
Mechanik
Leistungen
Kontakt