Unsere Seminare

Der Fokus unserer Schulungen und Seminare liegt im praxisnahen Einsatz der Robotik. Dank des integrierten Anwendersystems lernen Sie unter realen Bedingungen. Die Voraussetzungen dafür sind ideal, denn der Schulungsbereich mit verschiedenen Roboterzellen und direkt angrenzendem Technikum bietet die perfekte Schnittstelle. Je nach Zusammensetzung der Teilnehmer, gehen wir ganz gezielt auf auf bestimmte Anwendungsfelder, Branchen und Berufsgruppen ein - exakt nach Maß. Unser Qualifizierungsangebot ist modular aufgebaut. So haben Sie die Möglichkeit, alle Kompetenzen bedarfsgerecht und ganzheitlich zu erwerben.

 

Roboterprogrammierung - Modul 1

Roboterprogrammierung - Modul 1

Aufbau und Funktion des Robotersystems
• Begriff Roboter
• Robotermechanik
• Robotersteuerung KR C4
• HMI (Mensch-Maschine-Schnittstelle)
• Einblick in die Roboterprogrammierung
• Bedienoberfläche
• Statusleiste

Sicherheit im Umgang mit dem Robotersystem
• Bestimmungsgemäße Verwendung
• Begriffsklärung
• Auslöser für STOPP Reaktionen
• Sicherheitseinrichtungen
• Übersicht über Betriebsarten und Schutzfunktionen

Bewegen des Roboters
• Meldungen der Steuerung lesen und interpretieren
• Betriebsarten
• Achsspezifisches Verfahren
• Verfahren in Koordinatensystemen
• Welt-Koordinatensystem
• Werkzeug-Koordinatensystem
• Basis-Koordinatensystem

Inbetriebnahme des Roboters
• Roboterjustage
• Werkzeugvermessung
• Basisvermessung
• Vermessung eines externen Werkzeugs
• Vermessung eines feststehenden Werkzeugs
• Vermessung eines robotergeführten Werkstücks

Roboter-Programme bearbeiten, erstellen und ausführen
• Initialisierungsfahrt (SAK-Fahrt)
• Roboterprogramme
          • Verwaltung
          • An-/Abwahl
          • Start
• Programmablaufarten
• Programmierte Bewegungen erstellen und ändern
          • Bewegungsarten
          • Status & Turn
          • Überschleifen
• Orientierungsführung

 

Zielgruppe

Anlagenbediener, Techniker, Programmierer

Voraussetzungen

Technische Ausbildung oder Berufserfahrung im industriellen Umfeld

Themenüberblick

Aufbau und Funktion des Robotersystems, Sicherheit im Umgang mit dem Robotersystem, Bewegen des Roboters, Inbetriebnahme des Roboters, Roboterprogramme bearbeiten, erstellen und ausführen

Technologien

KUKA KR C4

Schulungsmaterialien

Seminarordner mit Skript und Übungsaufgaben zur Lernerfolgskontrolle, praktische Übungen in der Schulungszelle

Abschluss

Nach Abschluss des Seminars und erfolgtem Leistungsnachweis erhalten Sie ein Zertifikat.

Dauer des Seminars

5 Tage

Unterrichtszeit

08:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

28309 Bremen, Europaallee 2

Max. Teilnehmerzahl

6

Roboterprogrammierung - Modul 2

Roboterprogrammierung - Modul 2

Arbeiten mit WorkVisual
• Projekte öffnen, vergleichen, übertragen und aktivieren
• Dateien bearbeiten
• Umgang mit dem KRL-Editor

Strukturiertes Programmieren
• Erstellung eines Programmablaufplans
• Erstellung von strukturierten Roboterprogrammen

Variablen
• Arrays und Felder in der KRL
• Strukturen in der KRL
• Der Aufzählungstyp ENUM

Unterprogramme und Funktionen
• Lokale und globale Unterprogramme
• Weitergabe von Parametern
• Programmierung von Funktionen
• Arbeiten mit KUKA-Standardfunktionen

Programmierung benutzerdefinierter Meldungen in der KRL
• Meldungen
• Fehler
• Hinweise
• Wartemeldungen
• Dialogmeldungen

Bewegungsprogrammierung in der KRL
• Bewegungen in der KRL programmieren
• Relativbewegungen in der KRL programmieren
• Roboterposition berechnen und manipulieren

Taktzeitmessungen mit Timer durchführen

Schaltfunktionen in der KRL
• Einfache Schaltfunktionen
• Bahnschaltfunktionen

Einführung der Interrupt-Programmierung

Verwenden des Submit-Interpreters

 

Zielgruppe

Anlagenbediener, Techniker, Programmierer

Voraussetzungen

Seminar Roboterprogrammierung - Modul 1 oder ein vergleichbarer Robotik-Grundlagenkurs, Berufserfahrung in der Roboterprogrammierung

Themenüberblick

Arbeiten mit WorkVisual, Strukturiertes Programmieren, Variablen, Unterprogramme und Funktionen, Programmierung benutzerdefinierter Meldungen in der KRL, Bewegungsprogrammierung in der KRL, Taktzeitmessung mit Timer durchführen, Schaltfunktionen in der KRL, Einführung der Interrupt-Programmierung, Verwenden des Submit-Interpreters

Technologien

KUKA KR C4, Sicherheitstechnik (Fa. Sick, Fa. Euchner), Siemens S7-400

Schulungsmaterialien

Seminarordner mit Skript und Übungsaufgaben zur Lernerfolgskontrolle, praktische Übungen in der Schulungszelle

Abschluss

Nach Abschluss des Seminars und erfolgtem Leistungsnachweis erhalten Sie ein Zertifikat.

Dauer des Seminars

5 Tage

Unterrichtszeit

08:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

28309 Bremen, Europaallee 2

Max. Teilnehmerzahl

6

Leichtbaurobotik (LBR)

Leichtbaurobotik (LBR)

Sicherheit im Umgang mit der KUKA LBR iiwa Roboterstation
• Überblick über Sicherheitseinrichtungen der KUKA LBR iiwa Roboterstation

Grundlegende Kenntnisse über den Aufbau der KUKA Roboterstation LBR iiwa
• Überblick über Hard- und Software
• Prinzip des Justierens und Referenzierens

Manuelles Bewegen des Roboters
• Roboter achsspezifisch verfahren
• Roboter verfahren mit geradlinigen Bewegungen
• Roboter verfahren mit Nullraumbewegung
• Roboter über Frames neu positionieren

Roboterapplikationen starten und ablaufen lassen
 • Betriebsart auswählen und einstellen
 • Roboterprogramme auswählen, starten und ablaufen lassen
 

Mensch-Maschine-Kommunikation
• Meldungen erkennen und verstehen
• Wiederinbetriebnahme nach Not-Halt 
• Prozessdaten abfragen und beeinflussen
• Ein- und Ausgangssignale abfragen und setzen
• Aktuelle Roboterposition abfragen

Robotergrundlagen
• Grundlagen kartesischer Koordinatensysteme
• Bewegungsarten des Roboters verstehen

Ändern von Roboterapplikationen
• Ändern von Roboterpositionen
• Ermittlung von Roboterlastdaten durch Pendeln

 

Zielgruppe

Roboterprogrammierer, Techniker, Ingenieure

Voraussetzungen

Seminar Roboterprogrammierung Modul 1 oder ein vergleichbarer Robotik-Grundlagenkurs, Berufserfahrung in der Roboterprogrammierung

Themenüberblick

Sicherheit im Umgang mit dem Leichtbauroboter, Aufbau des Robotersystems, Handverfahren der Robotermechanik, Applikationen starten und ablaufen lassen, die Bedienoberfläche, Bewegungsarten, Anpassen von Applikationen

Technologien

KUKA Sunrise OS

Schulungsmaterialien

Seminarordner mit Skript und Übungsaufgaben zur Lernerfolgskontrolle, praktische Übungen in der Schulungszelle

Abschluss

Nach Abschluss des Seminars und erfolgtem Leistungsnachweis erhalten Sie ein Zertifikat.

Dauer des Seminars

3 Tage

Unterrichtszeit

08:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

28309 Bremen, Europaallee 2

Max. Teilnehmerzahl

2