Freisprechungsfeier in Vechta

Gleich zehn Auszubildende aus unserer Hauptniederlassung wurden jetzt feierlich freigesprochen. In der Justus-von-Liebig-Schule in Vechta erhielten die jungen Kollegen ihre Abschlusszeugnisse. Dabei bekamen die Hälfte der frisch ausgebildeten Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik bzw. Automatisierungstechnik für ihre guten oder sehr guten Leistungen eine extra SCHULZ-Prämie. Besonders geehrt wurde Okko Veenhuis. Für beste Noten erhielt er ein Diplom von der Handwerkskammer. Wir gratulieren.

Im Anschluss an die Lossprechung ging es ins Visbeker Hotel Stüve. Dort feierten die zehn Absolventen zusammen mit Geschäftsleitung, Ausbildern, Eltern, Freundinnen und einigen an der Ausbildung beteiligten Kollegen.

Feiern den Berufsabschluss: V. l. Ausbildungsleiter Thomas Ratermann, Hannes Diersen, Personalreferentin Barbara Ortmann, Florian Bäcker, Alexander Fürstenberg, Johannes Tobe, Okko Veenhuis, Alex Meyer, Leon Looschen, Geschäftsführer Tobias Schulz und Jonas Alterbaum | Nicht im Bild: Henning Schlömer und Safeer Hussain Khokhar

 

Zur Übersicht

Unsere Ausbildungsberufe