Befestigungslösungen im Automobilbau

Auch wenn man sie nicht sieht, ohne sie verbindet sich im Innenraum eines PKW oder LKW nichts. Clips, die in Abdeckungen oder Verkleidungen verbaut sind, um die hochwertigen Sichtteile mit der Fahrzeugkarosserie zu fixieren. Die Montage der Clips erfolgt oft noch manuell, ist zeitaufwendig und beschwerlich.

Unsere Bremer Kollegen haben eine Anlage konstruiert, die nicht nur 20 Clips in weniger als 60 Sekunden montiert, sondern auch einfach zu bedienen ist und weniger Produktionsfläche benötigt als herkömmliche Anlagen. Von der Konzept- über die Angebotsphase bis zur Inbetriebnahme kam auch hier der digitale Zwilling zum Einsatz. Dadurch wurden Reichweiten, Taktzeiten und Sicherheits-Layouts mit intelligenter Robotertechnik IT-basierend simuliert und Prototypen der Greifer durch additive Fertigung im 3D-Druckverfahren FDM produziert. Unser Kunde freut sich jetzt nicht nur über eine hohe Anlagenverfügbarkeit, sondern kann dank des modularen Aufbaus die Anlage auch für zukünftige Produkte weiterbenutzen, einfach erweitern oder anpassen.

Trainingsakademie Robotik