MES/Prozessleitsysteme

Die Automatisierung von Prozessabläufen ist eine unserer Kernkompetenzen. Zur Umsetzung der ganz verschiedenen Anforderungen in den unterschiedlichsten Branchen entwickeln wir MES/Prozessleitsysteme, Visualisierungsprogramme und Mangagement-Software – ganz individuell. Das Flaggschiff in der Welt der Prozessleitsysteme ist der SCHULZ productionstar®. Er steht für die vollständige Digitalisierung der Produktion und bringt die Fertigung in ein neues Zeitalter. Ein weiteres Produkt aus unserem Hause ist ProControl. Mit bewährter Technik steuert das Prozessleitsystem die gesamte Produktion – flexibel, sicher und schnell. Komplettiert wird unser Portfolio durch verschiedene Batch-Systeme, die entweder auf Technik von Siemens oder Wonderware fußen oder komplett eigenentwickelt sind.

Weitere Informationen >>
Zum Artikel in unserer Unternehmenszeitung >>

 

Module

Unsere MES/Prozessleitsysteme sind modular aufgebaut und so vielseitig wie Ihre Bedürfnisse. Von Standardkomponenten bis zur eigens programmierten kundenspezifischen Anwendung sind alle Varianten möglich und integrierbar. Dabei werden die einzelnen Komponenten optimal aufeinander abgestimmt und das System ständig von uns weiterentwickelt. Durch regelmäßige Upgrades bringen wir auch Ihr System immer wieder auf den neuesten Stand - komfortabel, schnell und effizient.

MDE / BDE

Alle Maschinen- und Betriebsdaten werden permanent erfasst. Durch Verarbeitung innerhalb des MES oder durch Anbindung an ein übergeordnetes ERP-System bzw. andere Softwaretools wird der Fertigungsprozess in Echtzeit analysiert, Maschinenlaufzeiten optimiert und Maschinenstörungen direkt ausgegeben. Durch die Bereitstellung der Daten wird ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess ermöglicht. Sie gewinnen durch ein Höchstmaß an Flexibilität.

Energiemanagement

Mit diesem Werkzeug werden alle Prozessdaten und Energieverbräuche verheiratet. Unsere Kunden können somit die Produktion bei optimalem Energieeinsatz planen. Denn die Energiekosten werden punktgenau jedem Aggregat zugeordnet und wichtige Kennzahlen (KPIs) geliefert. Dadurch kann der Energieverbrauch systematisch und kontinuierlich reduziert werden. Ihre Energiekosten sinken und Sie haben Geld für andere notwendige Investitionen.

Rückverfolgbarkeit

Eine effiziente Rückverfolgung von Produkten und Produktionsschritten ist wichtig in allen Industrien. Rechtliche Vorgaben und die Qualitätssicherung machen eine Rückverfolgbarkeit unverzichtbar. Das Modul Tracking & Tracing in unseren Prozessleitsystemen stellt eine lückenlos dokumenierte Historie aller Produkte, Komponenten und Produktionsschritte sicher. Jedes Produkt hinterlässt eine digitale Spur, die bis ins letzte Detail bis zum Ursprung seiner einzelnen Bestandteile zurückverfolgt werden kann. Unsere Kunden arbeiten nicht nur gesetzeskonform, sondern sichern ein Höchstmaß an Qualität.

OEE

Mit dem Modul OEE (Overall Equipment Effectiveness) bewerten Sie auf einem Blick die Effizienz Ihrer Gesamtanlage. OEE liefert eine exakte Aussage nicht nur über die Maschinenproduktivität, sondern den gesamten Produktionsprozess im Unternehmen. Sie können dadurch Schwachstellen in Produktionsabläufen identifizieren und mögliche Optimierungsstrategien ableiten.

Qualitätssicherung

Mit unserem Modul Qualitätssicherung begleitet ein Qualitätsmanagement die gesamte Produktion und Sie überlassen nichts dem Zufall. Dieses Werkzeug verwaltet alle Qualitätsdaten wie Rohstoffe, Zwischenprodukte, Endprodukte, Umweltproben etc. und hat eine Schnittstelle zu Analysegeräten. Es erstellt Prüfpläne, übernimmt sämtliche Dokumentationsaufgaben und sichert eine kontrollierte Qualität.

SPC online

Die statistische Prozesslenkung (Statistical Process Control) optimiert Ihre Produktion in Echtzeit aufgrund von Erfahrungswerten. Dieses Tool begleitet und überwacht den gesamten Fertigungsprozess und erfasst alle für die Produktqualität relevanten Kennzeichen. Durch im System definierte Warn- und Eingriffsgrenzen wird genau festgelegt, was bei Bedarf zu tun ist. So wird bereits bei den ersten Anzeichen eines möglichen Fehlers in den Prozess eingegriffen und Fehler vermieden – voll automatisch. Sie profitieren von einer erhöhten Betriebssicherheit und Anlagenlaufzeit.

Produktionsplanung

Dieses Modul listet alle Aufträge aus dem ERP-System übersichtlich auf. Bestellmenge und Istbestand werden gegenübergestellt. Auf einem Blick ist zu erkennen, was vorrätig ist und was noch produziert werden muss. Per Klick auf einen der fehlenden Artikel können Detaildaten der einzelnen Bestellungen eingesehen und wichtige Einstellungen für die geplante Produktion vorgenommen werden. Zudem erhält man Produktionsvorschläge und der Fertigungsprozess kann direkt angestoßen werden. Sicher, effizient, schnell und äußerst flexibel.

Logistik

Über das Logistik-Werkzeug verwalten Sie alle Vorgänge im Lager. Hierzu zählen auch die Materiallagerplätze in der Produktion. Sie können verschiedene Materialtypen konfigurieren (Klassen, Definitionen, Lose). Das mächtige Tool erfasst alle Materialbewegungen, steuert die Kommissionierung und beinhaltet Staplerleittechniken. Auch eine Integration in vorhandene Lagerverwaltungssysteme ist möglich. Mit dem Logistikmodul steigern Sie die Effizienz in der Lagerhaltung und senken somit die Lagerkosten.

Instandhaltung

Mit diesem Modul verfügen Sie über ein innovatives Werkzeug für alle Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben. Es steht für die durchgängige Abbildung, Standardisierung und Optimierung aller Maintenance-Prozesse von Anlagen und Infrastruktur. Es unterstützt sowohl korrektive als auch vorbeugende Instandhaltungsstrategien. Anlagenbetreiber erhöhen die Effektivität und können zudem erheblich Instandhaltungskosten einsparen.

Auftragsmanagement

Das Modul Auftragsmanagement beinhaltet alle Funktionen einer modernen Autragsverwaltung. Es steuert die Produktion unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Ressourcen und Materialien. Durch Anbindung an ein übergeordnetes ERP-System können Aufträge direkt übernommen und verwaltet werden. Das Zuweisen von Produktionsaufträgen kann automatisch, aber auch manuell erfolgen. Auch die Teilung, Sequenzierung oder Verbindung von Aufträgen zu Produktions-, Dosier-, Beprobungs-, CIP- oder Laboraufträgen ist möglich. Die Auftragsverwaltung arbeitet perfekt mit Ihrem ERP-System zusammen und Sie profitieren von einer wirtschaftlichen, sicheren und komfortablen Betriebsführung.

Materialwirtschaft

Mit dem Modul Materialwirtschaft verwalten und verfolgen Sie alle Rohwaren, Produkte, Dosier- und Hilfsstoffe in Schüttgutprozessen.  Somit sind Sie zu jeder Zeit und an jedem Ort über den genauen Materialstatus informiert. Sie genießen ein Höchstmaß an Flexibilität.

ERP-Interface

Mit diesem Modul verfügen Sie über eine komfortable Kommunikationsschnittstelle zwischen dem Prozessleitsystem und einem übergeordneten ERP-System wie z. B. SAP, Navision. Durch den Datenaustausch wird das Prozessleitsystem integraler Bestandteil der betriebswirtschaftlichen Software und umgekehrt. Sie erreichen ein Höchstmaß an Effizienz und arbeiten sicher und schnell.

Reinigung (CIP)

Ein effiziente Möglichkeit zur Reinigung verfahrenstechnischer Anlagen ist das CIP-Verfahren (Cleaning in Place). CIP steht für die automatisierte Reinigung der Apparaturen und Anlagenteilen vor Ort. Es wird ein Prozess festgelegt, in dem Reinigungsmittel, Drücke, Temperaturen und Zeiten genau definiert werden. Eine Demontage einzelner Anlagenteile ist nicht erforderlich. Dadurch wird sehr viel wertvolle Arbeitszeit eingespart.

Batch-Steuerung

Für chargenorientierte Fertigungsabläufe in der Lebensmittel-, Pharma- und chemischen Industrie ist die Batchproduktion Standard. Sie ist äußerst flexibel und ermöglicht den Einsatz unterschiedlicher Rezepturen ohne Konfigurationsaufwand. Von der Produktion bis zur Reinigung funktioniert alles über diese Technik. Je nach Anforderung und Kundenwunsch realisieren wir diese Aufgabe mit eigenen Prozessleitsystemen oder auf Basis von Siemens SIMATIC PCS7 BATCH oder Wonderware InBatch von Schneider Electric. Für kleinere Unternehmen sind diese Softwarepakete jedoch oftmals viel zu überdimensioniert. Viele Funktionen werden gar nicht benötigt. Alternativ entwickeln wir kleinere Batch-Systeme. Sie sind ebenso flexibel und effizient, im Umfang aber genau auf den Kunden zugeschnitten. Alle unsere Batch-Systeme protokollieren jeden Vorgang und garantieren somit die Rückverfolgbarkeit.

Prozesssteuerung

Bei den vielseitigen Automatisierungsanforderungen in den unterschiedlichen Industriezweigen setzen wir auf den gängigen Standard der speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS). Sie profitieren dadurch von einer hohen Flexibilität und erhöhen somit die Verfügbarkeit Ihrer Anlagen.

Unser Know-how im Einzelnen:

  • Individuelle Programmierung je nach Kundenwunsch
  • Programmierung in AWL, FUP, KOP, Schrittketten, IEC 61131, SFC und SCL
  • Integration von fehlersicheren und hochverfügbaren Steuerungen
  • Kommunikation zwischen Ethernet, Profibus, Profinet, ASI und Modbus
  • Sicherstellen der bestmöglichen Verfügbarkeit sowie Wartung und Support durch standardisierte Technologien
  • Intensiver Systemtest und Simulation vor Auslieferung
  • Fernwartung durch Analogmodem, ISDN, GSM oder VPN
  • Schnelle und einfache Diagnosemöglichkeit durch übersichtliche Programmstruktur
  • Programmierung durch eigene, hoch qualifizierte Mitarbeiter
  • Möglichkeit von Schulungen der Mitarbeiter im Vorfeld oder direkt an der Anlage

Visualisierung

Unsere individuellen Konzepte zur Prozessvisualisierung beinhalten komplette Bedien- und Beobachtungsfunktionen. Vom einfachen Textdisplay bis zum komplexen, intuitiv bedienbaren System. Somit haben Sie nicht nur eine übersichtliche Bedienoberfläche, sondern ein effektives Instrument zur Begleitung und Gestaltung der Automatisierungsprozesse. Sie können Systeme rasch einführen, haben weniger Schulungsaufwand und erhöhen die Mitarbeitermotivation.

Unser Know-how im Einzelnen:

  • Abdeckung der gesamten Produktpalette: Textdisplay, grafisches Panel, PC-Lösungen
  • Redundantes Visualisierungssystem
  • Individuelle Anlagenkonfiguration
  • Systemlösungen für die verschiedensten Branchen
  • Sprachunabhängig einsetzbar
  • Umfangreiche Diagnose- und Bedienmöglichkeiten zu allen Aggregaten
  • Integrierte Wartungsfunktionalitäten
  • Leistungsmessung: einfache und detaillierte Erfassung sowie Abbildung der Energieverbräuche
  • Datenexportmöglichkeiten
  • Information/Alarmierung per E-Mail, SMS etc.

Referenzen

Sie wünschen Referenzen?

Kontaktieren Sie uns. Wir informieren Sie über aktuelle Projekte in diesem Fachbereich.